Biografie

Gitarre in ihrer wunderbaren Vielfalt

Bernhard Steiner begann mit 13 Jahren das Gitarre-Spiel an der Musikschule Spittal/Drau bei Violetta Saurug. Studien am Kärntner Landeskonservatorium der klassischen Gitarre bei Helmut Weinhandl, Marco Diaz-Tamayo, Jazz-Gitarre bei Thomas Wallisch-Schauer und Komposition bei Alfred Stingl folgten. Zurzeit lehrt Bernhard an den Musikschulen des Landes Kärnten die Fächer Gitarre, Orchester und Musikkunde.

Die Gitarre ist nahezu in allen Stilrichtungen vertreten. Oft ist es die Klassik auf den Nylonsaiten, der Jazz auf der E-Gitarre oder Pop-Rock auf der Westerngitarre, die der Hörer kennt. Was passiert aber, wenn sich am selben Konzertabend noch ein bluesiger Klang der Resonatorgitarre, der unverwechselbare Charakter einer Gipsy-Gitarre oder der Witz der Ukulele hinzugesellt? Ganz einfach - man sitzt im Konzert bei Bernhard Steiner. Zu den sechs verschiedenen Gitarrentypen reiht sich noch das Tenorbanjo mit seinen Dixieland-Jazz-Klängen. Für Abwechslung ist auf jeden Fall gesorgt. Bernhard präsentiert sein Programm nicht nur im Rahmen von Konzertreihen (Guitarena Spittal/Drau (A), Guitar Masters Reichenberg (D)), sondern auch in Form von Schülerkonzerten an Musikschulen, Mittelschulen u.ä.. Ebenso wissen Hoteliers die magische Wirkung dieser Musik bei Abenduntermalungen etc. zu schätzen.

Die Präsentation der Gitarre in ihrer Vielseitigkeit ist Bernhard ein großes Anliegen. Auf seiner Cd "Multistringual" bekommt man einen Eindruck, wie variantenreich sein Repertoire klingt.